Die Römerstadt – ein Viertel, welches erst Mitte/ Ende des 20er Jahre gebaut wurde. Ernst May ist für diese Siedlung verantwortlich gewesen. Durch ihn sind in Frankfurt viele solcher Siedlungen am Rande der Stadt entstanden. Die niedrigen Reihenhäuser krümmen sich endlang der Nidda (Fluss), die nur ein paar Meter weiter fließt. Ernst Mays Siedlungen sind sehr charakteristisch für das „Neue Frankfurt“.

Advertisements